• Aufstieg in die Regionalliga der BTL

    Der TV Rehau turnt in der bayerischen Regionalliga und gewinnt!
  • Bayerische Meisterschaft für Patrick Leonhard

    3 Podestplätze belegte Patrick Leonhard bei den bayerischen Meisterschaften im Badminton. Er wurde bayerischer Meister im Einzel und im Doppel und 3ter im Mixed. - Spitze
  • Himmelfahrt 2017

    Über den großen Kornberg nach Niederlamitz
  • 1. Männermannschaft Handball

    Herzlichen Glückwunsch unseren Handballern zur Meisterschaft in der Bezirksliga und zum Aufstieg in die Landesliga.
  • Bezirksliga Vizemeister 2017/18 - Badminton

    Herzlichen Glückwunsch zur Vizemeisterschaft der Bezirksliga und zum Aufstieg
  • Erfolgreiche Karatekas

    Platz 1 für den TV Rehau bei der Bezirksmeisterschaft
  • FastNachtsFreunde des TV Rehau

    Prinzenpaar 2018/2019 "live on stage"

25.10.2020

Liebe Mitglieder, liebe Übungsleiter und Verantwortliche,

am Sonntag ist die Pandemie Ampel des Landkreises Hof auf Rot gesprungen (>50 Infizierte innerhalb von 7 Tagen pro 100.000 Einwohner).

Das zieht eine Reihe von Einschränkungen für das öffentliche Leben nach sich. Sport zu treiben und sich zu bewegen ist auch in der aktuellen Situation richtig und wichtig, daher ist der Sport von diesen Einschränkungen zu einem großen Teil ausgenommen. Der Trainings- und Sportbetrieb bleibt weiter möglich unter folgenden Voraussetzungen:

– Es gilt eine Maskenpflicht bis zur Sporthalle und sobald die Sporthalle verlassen wird. Als Sporthalle gilt die Neue Vereinshalle und die Jahnturnhalle. Eine Maskenpflicht besteht im Eingangsbereich, den Umkleiden, den WC’s und auch den Geräteräumen.

– In der Sporthalle dürfen maximal 30 Personen gleichzeitig trainieren.  Bei Kontaktsportarten sind maximal 20 Personen erlaubt.

– Dabei ist auf eine ständige Lüftung zu achten.

– Wo immer möglich ist ein Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

– Es ist unbedingt erforderlich eine Kontaktdatenerfassung durchzuführen. Auf jeden Fall sind die Name, Vorname und Telefonnummer zur Kontaktverfolgung zu erfassen.

– Für das Training gilt die Sperrstunde der Ampelfarbe. Das ist bei Rot 22.00 Uhr.

Auch wenn der Sport- und Trainingsbetrieb möglich bleibt, sollten wir wo immer möglich Kontakte vermeiden. Es liegt daher in der Eigenverantwortung jedes Verantwortlichen und jeden Mitglieds zu entscheiden ob und wie ein Sportbetrieb möglich ist. Dabei sind die oben genannten Punkte zu beachten.

Einige Abteilungen und Gruppen habe Ihre Trainingstätigkeit bereits eingeschränkt und diese Entscheidung wird von mir auch vollumfänglich mitgetragen.

Bleibt gesund, bleibt optimistisch, bleibt engagiert und egal wie das Wetter ist, geht raus und bewegt Euch :-)

Jörg Dietrich

aktuelles Echo

Echo TVR - Juli 2020

Termine

Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen